DAS NETZWERK DER
SPORTS MEDICINE EXCELLENCE GROUP

Die Sports Medicine Excellence Group arbeitet an Ihren Standorten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien mit herausragenden Orthopäden und Unfallchirurgen zusammen, für die sie Strukturen und Prozesse aufbauen und optimieren konnte, um in den sieben Jahren seit ihrer Gründung im Jahr 2007 über 50.000 operative Eingriffe und an die 250.000 Sprechstunden am Bewegungsapparat auf medizinisch wie ablauftechnisch höchstem Niveau durchzuführen.

Die „Sportsclinic” wurde damit zur Adresse, welche für absolute Patientenorientiertheit und höchste medizinische Qualität steht. Wissenschaftlichkeit, medizinischer Fortschritt und wirtschaftliche Exzellenz bilden die Grundlage für ein erfolgreiches Modell, in welchem der Arzt zur Gänze auf seine medizinische Kompetenz fokussieren kann. Die jahrelange Tätigkeit in vier europäischen Ländern und vier unterschiedlichsten Gesundheitssystemen haben eine Vision entstehen lassen, welche einen viel ganzheitlicheren Ansatz in der Behandlung des Patienten verfolgt. Dem Kostendruck in den einzelnen Systemen und Ländern Folge leistend, müssen die Parameter „medizinische Qualität”, „Rückkehr zur Aktivität” und „Preis der Gesamtbehandlung” für den Patienten optimal und strukturiert geführt und effizient angeboten werden. Die gemeinsam mit unseren Ärzten und unseren Zusammenarbeitspartnern erarbeitete Erfahrung aus der grossen Zahl von Patientenkontakten über die letzten Jahre zeigt zunehmend, dass dies effizient nur über die Einführung von Komplexpauschalen möglich sein kann.

Zukunft
Die Strategie der Sports Medicine Excellence Group wird dahingehend weiterentwickelt und ausgerichtet, dass sich der wesentliche Fokus in Zukunft auf die folgenden drei Bereiche der Behandlungskette richten wird: A ambulantes Operieren und anschliessendes assistiertes Wohnen, B Sachkostenbereitstellung und -logistik und C Entwicklung intelligenter Operationswerkzeuge und Implantate.

Eine auf diese Weise stattfindende Erweiterung der Behandlungskette mündet in einer effizienten Rückkehr zur Aktivität bei höchster medizinischer und organisatorischer Qualität und einem für den Patienten günstigen Preis der Gesamtbehandlung. Die Plattform, welche diese Strategie in Zukunft umsetzt, wird sowohl bestehenden Standorten und ihren Ärzten als auch neuen Interessenten zur Verfügung gestellt werden. Es befinden sich verschiedene neue Standorte in Entwicklung, welche die Gelegenheit nutzen, mit Hilfe der Sports Medicine Excellence Group innovativ und unternehmerisch an der Zukunft der Patientenversorgung des Bewegungsapparates zu arbeiten.


Downloads:

A

Hospitecture®


Das Projekt Hospitecture® diskutiert in einer Zusammenarbeit mit dem Mailänder Architekten Matteo Thun das Krankenhaus für den Patienten mit muskuloskeletalen Erkrankungen neu. Neue Konzepte konzentrieren sich auf hochqualitative Medizin in luxuriösen und für den Zahler gleichzeitig kostengünstigeren Strukturen. Eine nachhaltige und effizient angelegte Architektur wird mit Prozessen verbunden, die medizinische Wirksamkeit, Unterkunft und Rehabilitation stark verbessern.

Mehr
B

Meddist


Das Projekt Meddist wird eine ganzheitliche individualisierte Sachkosten- bereitstellung für Operateure und Krankenhäuser anbieten, welche alle Sachkosten einer Operation einheitlich und effizient verpackt anliefert. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Salzmann Group, St. Gallen (CH).

C

Innovations


Die Sports Medicine Innovations bündelt langjähriges Know-How aus der MedTech-Industrie und jenes der Ärzte unternehmerisch und entwickelt intelligente Werkzeuge und Implantate in effizienten Entwicklungs- und Vertriebsstrukturen, um so herausragende Innovation kosten- günstig anbieten zu können.

Mehr